Gemeindefusion Obere Surselva Disentis ist bereit, Gemeindefusion zu diskutieren

Letzten Herbst hat eine Gruppe in der Oberen Surselva eine Initiative lanciert. Sie fordern Fusionsverhandlungen zwischen den Gemeinden rund um Disentis. Ein erster Hoffnungsschimmer kommt aus Disentis selber.

Grafik zum Stand der Dinge in den betroffenen Gemeinden.

Bildlegende: Grün = Ja, rot = Nein. Die Symbole stehen für den Gemeindevorstand, das Gemeindeparlament und das Volk. Grafik RTR

  • Das Gemeindeparlament von Disentis hat der Initiative einstimmig zugestimmt.
  • In Tujetsch und Sumvitg haben der Vorstand der Gemeinde, bzw. das Gemeindeparlament bereits Nein gesagt zu den Fusionsgesprächen. In beiden Gemeinden entscheidet jedoch noch das Volk.
  • Ausstehend sind auch die Entscheide aus Trun und Medel Lucmagn.
  • Die Initiative fordert, dass bis 2019/2020 ein Projekt für eine Fusion der Gemeinden auf dem Tisch liegt.