Eine Flimserin zeigt ihre Schokoladenseite

Die Flimserin Geraldine Müller Maras hat ein Schoggileben. Jedenfalls dreht sich ihr Leben um die Schokolade. Mit ihren Kreationen gewann sie den Schweizer Meistertitel und wird nun die Schweiz an den «World Chocolate Masters» in Paris vertreten.

Geraldine Müller Maras in Kochmontur mit ihrer Meisterkreation.

Bildlegende: Geraldine Müller Maras mit ihrer Meisterkreation. ZVG

Geraldine Müller Maras hat einen «Schoggijob», wie sie selber sagt. Für den Schokoladenfabrikant Cailler gibt sie Kurse, in denen Laien lernen können, Leckereien aus Schokolade zu kreieren. Schokolade verleide ihr nie: «Wenn ich mal keine Schokolade mehr essen könnte, müsste ich den Job wechseln», sagt sie im Interview mit dem «Regionaljournal Graubünden» von Radio SRF 1.

Bei ihrer ersten Teilnahme an den «Swiss Chocolate Masters» staubte sie gleich den ersten Preis ab. Im Oktober wird sie nun für die Schweiz an den «World Chocolate Masters», also den Weltmeisterschaften in Paris teilnehmen.

Ein konkretes Ziel hat sie sich im Hinblick auf diesen Event nicht gesteckt. Sie lässt ihren Ehrgeiz jedoch durchblicken: «Es ist klar, dass man immer ganz zuoberst stehen will».