Zum Inhalt springen

Eishockey «Eine junge Mannschaft, die noch einiges lernen muss»

Der Trainer spricht auf der Bank zu den Spielern.
Legende: Arno Del Curto gibt seinen Spielern Anweisungen. Keystone

SRF News: Arno Del Curto, am Freitag in Ambri führte der HCD mit 3:0, hat am Schluss aber dennoch verloren. Braucht es solche Resultate manchmal als Weckruf?

Das weiss man. Auf der ganzen Welt geht es manchmal so. Man kann mal den Kopf verlieren und ein 3:0 hergeben. Schlimmer ist, dass wir nach dem Ausgleich nicht mehr reagiert haben. Aber wir haben eine junge Mannschaft, die das noch lernen muss. Und gegen Zug (am Samstag) hat sie eine fantastische Reaktion gezeigt.

Sind diese Spiele wie gegen Ambri für Sie ein Grund, die Sache wieder anderst anzugehen?

Nein. Wir arbeiten täglich zusammen und wissen, was passieren kann. Daraus die Lehren zu ziehen, ist schwierig. In der Theorie wissen wir es, aber auf dem Eis ist dann alles wieder anders. Das wird auch nicht viel besser. Beim nächsten 3:0 Vorsprung geschieht in den Köpfen wieder dasselbe. Vielleicht muss ich da auch anders reagieren und ein Time-Out nehmen oder den Goalie auswechseln. Andererseits hat Ambri auch gut gespielt. Das akzeptiert ihr Journalisten nie. Wenn ihr nur uns kritisiert, ist das fehlender Respekt gegenüber Ambri.

Zum Positiven: Die Tabellensituation...

...kenne ich nicht.

Aber Sie wissen ungefähr, wo der HCD in der Tabelle steht.

Letzte Woche hat mir jemand zum dritten Rang gratuliert. Da habe ich geantwortet: das bringt doch nichts. Ein paar schlechte Spiele und schon sieht es wieder anders aus. Im Moment sind viele Mannschaften sehr nahe beieinander.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.