«Es war ein steiniger Weg»

Büroräume, Hotelzimmer, Restaurant und das alles unter einem Dach: Trotz mehreren Standbeinen existiert das «Center da Capricorns» in Wergenstein nur dank Unterstützung der Berghilfe. Nun sei man aber auf dem Weg zu schwarzen Zahlen, sagt Stiftungsratspräsident Hansjörg Hassler im «Regionaljournal».

Aussenansicht

Bildlegende: Alles unter einem Dach: Das «Center da Capricorns» ist ein wichtiger regionaler Arbeitgeber. SRF

Das «Center da Capricorns» in Wergenstein ist mit rund 20 Arbeitsplätzen ein wichtiger Arbeitgeber in der Region. Neben einem Hotel mit Restaurant sind auch Büros, Seminarräume und eine Ausstellung darin untergebracht. Verschiedene Standbeine sollen Erfolg bringen. Das Wort dafür lautet Diversifikation.

Diversifikation ist auch das Motto der nationalen Sammelkampagne 2015 der Schweizer Berghilfe. Sie hat das «Center da Capricorns» beim Aufbau unterstützt und sieht es als Beispiel für ein gelungenes Projekt.

«Ohne Hilfe wäre das alles nicht möglich gewesen». Das sagt Hansjörg Hassler im Interview mit dem «Regionaljournal Graubünden» von Radio SRF 1. Er ist BDP-Nationalrat und Stiftungsratspräsident des Wergensteiner Zentrums. Er hofft bald auf schwarze Zahlen. Das «Center da Capricorns» bezeichnet er als Herzensangelegenheit.