Zum Inhalt springen

Felssturz Bondo Neue Bilder der Zerstörung

  • Die Lage in Bondo beruhigt sich. Die Bewegungen am Piz Cengalo sind von täglich fünf bis acht Centimeter auf wenige Millimeter zurück gegangen, teilt die Gemeinde mit.
  • Das akut absturzgefährdete Material sei praktisch vollständig im Tal. Dennoch müsse jederzeit mit weiteren Felsabbrüchen gerechnet werden.
  • Wann die Evakuierung von Bondo aufgehoben wird ist noch ungewiss.
  • Auch die Höhe der Schäden kann noch nicht beziffert werden.
Legende: Video Armee hilft Bondo abspielen. Laufzeit 02:44 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 27.09.2017.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.