Feuer auf 2 Hektaren Flurbrand in der Rheinschlucht gelöscht

Nach einem Flur- und Waldbrand am Dienstagabend in der Ruinaulta konnte der Bahnbetrieb wieder aufgenommen werden.

Ein Helikopter in Abenddämmerung am Löschen

Bildlegende: Weil das Gelände schwer zugänglich war, kamen auch Helikopter zum Einsatz. Kantonspolizei Graubünden

In der Rheinschlucht zwischen Ilanz und Trin ist am Dienstag am frühen Abend ein Flurbrand ausgebrochen. Die Feuerwehren Flims, Trin und Ilanz rückten mit sechzig Personen aus. Der Brand konnte nach knapp vier Stunden grösstenteils gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Eine Brandwache überwachte die zirka 100 Meter mal 200 Meter grosse Brandfläche. Am Morgen wurden noch mögliche Glutnester überwacht.

Feuerwehrleute im Einsatz

Bildlegende: 60 Feuerwehrleute bekämpften den Brand. Kantonspolizei Graubünden

Die Eisenbahnlinie der Rhätischen Bahn (RhB). Die Bahnstrecke zwischen Ilanz und Reichenau war zeitweise unterbrochen. Am Mittwoch wurde der Betrieb wieder fahrplanmässig aufgenommen.

Nach ersten Erkenntnissen geriet das Personenschutzgitter eines Fahrleitungsmastes aus seiner Verankerung. Durch den Kontakt mit dem Fahrleitungsmast entstand ein Kurzschluss und setzte so Wiesland, Gebüsche und Bäume in Brand.