Erster Tödlicher Unfall Frontalkollision im Tunnel bei Roveredo

Erst im Herbst ist die Umfahrung Roveredo mit dem San Fedele Tunnel eröffnet wurden. In der Nacht auf Montag ereignete sich in diesem Tunnel der erste schwere Unfall. Ein Auto geriet auf die Gegenfahrbahn und es kam zur Frontalkollision. Eine Frau verstarb noch auf der Unfallstelle.

Frontalkollision

Bildlegende: Bei einer Frontalkollision im San Fedele Tunnel bei Roveredo ist eine Autofahrerin gestorben. Kapo GR

Ein 26-jähriger Autofahrer war im San Fedele Tunnel bei Roveredo in Richtung San Bernardino unterwegs und geriet auf die Gegenfahrbahn, wie die Kantonspolizei Graubünden schreibt.

Dort kam es zur Frontalkollision mit einem anderen Auto. Die 66-jährige Fahrerin erlitt schwere Verletzungen und starb noch auf der Unfallstelle. Der andere Fahrer wurde leicht verletzt ins Spital nach Bellinzona gebracht.

Warum das Auto auf die Gegenfahrbahn geriet, ist noch nicht bekannt. Offenbar handelte es sich aber um ein Überholmanöver, wie die Kandonspolizei auf Anfrage bestätigt. Die Bündner Staatsanwaltschaft hat Untersuchungen eingeleitet.