Zum Inhalt springen
Inhalt

Fusion mit Chur Haldensteiner machen ihrem Vorstand Beine

  • Haldenstein mit seinen 1000 Einwohner liegt direkt neben Chur.
  • Schon einige Male haben die Behörden über eine Fusion gesprochen. Richtig vorwärts gegangen ist es mit den Plänen aber nicht.
  • Der Gemeindevorstand von Haldenstein hatte am Dienstag beschlossen, dass man mit Chur Verhandlungen aufnehmen wolle.
  • Das war der Gemeindeversammlung zu unverbindlich. Sie verlangt nun von ihrem Vorstand, dass er sofort verhandelt, und bis Ende Jahr Resultate vorlegt.
Dorf Haldestein
Legende: Ist Haldenstein bald Teil von Chur? SRF

Nur 27 Personen waren an der Gemeindeversammlung dabei gestern in Haldenstein. Doch die kleine Runde hat einen wichtigen Entscheid gefällt. Einstimmig wurde beschlossen, dass die Gemeinde per sofort Fusionsverhandlungen mit der Stadt Chur aufnehmen muss. Bis Ende Jahr müssen Resultate vorliegen.

Bevölkerung macht Druck

Damit macht der Souverän dem Gemeindevorstand Beine. Auch dieser wollte verhandeln, aber ein verbindlicher Fahrplan war nicht vorgesehen. Nun hat die Gemeindeversammlung Druck gemacht. «Ja, dieser Fahrplan ist mir eingefahren, es wird sehr eng, aber ich bin überzeugt, dass wir es schaffen», sagt die Gemeindepräsidentin Gerda Wissmeier.

Stadt Chur will...

Hand bieten will die Stadt Chur. Stadtpräsident Urs Marti freut sich über die Signale aus Haldenstein. Die Behörden hätten auch schon über eine mögliche Fusion gesprochen, es sei dann aber immer alles in der Schwebe geblieben. Dass es nun vorwärts gehe, der Anschub aus der Bevölkerung und nicht von der Politik komme, sei schön. «Das ist eine positive Entwicklung. Haldenstein und Chur liegen nahe beieinander, das Ganze ist daher eine logische Entwicklung».

Noch ist nichts in Stein gemeisselt. Aber nach dem Entscheid von gestern ist es gut möglich, dass Haldensteiner und Haldensteinerinnen bald darüber abstimmen ob sie nach Chur heiraten, oder doch lieber Single bleiben.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.