Geburtshaus in Jenins schliesst

Das Geburtshaus in Jenins im Kanton Graubünden stellt den Betrieb per Ende Juli 2013 ein. Es war das letzte Geburtshaus in der Ostschweiz.

Wohnzimmer

Bildlegende: Das Wohnzimmer und Aufenthaltsraum des Geburtshauses in Jenins. zvg

Grund für die Schliessung sei nicht eine zu geringe Nachfrage, erklärt die Leiterin des Geburtshauses Jenins, Christina Isenmann gegenüber dem «Regionaljournal Ostschweiz» von SRF1.

Grund sei ein chronischer und akuter Hebammenmangel. Sie hätten keine Hebammen mehr gefunden, die sie in der Geburtshilfe unterstützten. Die grosse Verantwortung und die vielen Pikett-Dienste hätten viele Hebammen abgeschreckt, so Isenmann weiter.

Das Geburtshaus in Jenins wurde vor acht Jahren eröffnet. 14 Personen, darunter viele Teilzeitangestellte, verlieren ihre Arbeit.