Gemeinsames Holzzentrum für Graubünden und Italien

Poschiavo sagt Ja zum geplanten Holzkompetenzzentrum. Die SVP hatte dagegen gekämpft und das Referendum ergriffen.

Die Stimmberechtigten von Poschiavo lehnen das SVP-Referendum mit 961 zu 592 Stimmen ab und sprechen sich somit für das Zentrum aus. Die SVP Valposchiavo hatte gegen den Kredit von 650'000 Franken eine Unterschriftenaktion gestartet. Sie kritisierte, dass nur die Schweizer Seite das Projekt finanziere, obwohl auch die italienischen Partner davon profitieren würden.

Das grenzüberschreitende Projekt soll zu einem wichtigen Kompetenzzentrum im Bereich Forst und Holz werden. Erste Kurse sind schon Ende des Jahres geplant. Insgesamt kostet es 3,7 Millionen Franken. Der Kanton Graubünden wird sich voraussichtlich mit rund 1,5 Millionen Franken beteiligen.