Graubündner Kantonalbank Gewinn für die Bank, Millionen für den Kanton

Die Graubündner Kantonalbank hat im Geschäftsjahr 2016 einen Konzerngewinn von 168,5 Millionen Franken erzielt. Der Gewinn liegt damit praktisch auf Vorjahreshöhe. An den Kanton werden 83 Millionen ausgeschüttet.

Graubündner Kantonalbank

Bildlegende: Die Graubündner Kantonalbank ist zufrieden mit ihrem Jahresergebnis. Keystone

Erfreulich entwickelte sich 2016 das Wachstum bei den Kundenvermögen und im Hypothekargeschäft. Die Kundenausleihungen legten um 3 Prozent und die Hypotheken um fast 6 Prozent zu. Erstmals seit Jahren sei die Nettoneugeldentwicklung wieder positiv, schreibt die GKB.

Der Erfolg aus dem Zinsengeschäft erhöhte sich um 4 Prozent auf 239,6 Millionen Franken. Der Erfolg aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft verminderte sich durch den PVB-Verkauf um über 15 Prozent.