Grosse Sachschäden nach Gewitter im Misox

Oberhalb von Mesocco ist nach einem heftigen Gewitter ein Damm gebrochen. In Martina kam es nach einem Blitzeinschlag zu einem Flurbrand.

Blitze am Himmer

Bildlegende: Nach einem Blitzeinschlag kam es im Unterengadin zu einem Flurbrand. Keystone

Im Gebiet Val de Gervan am Cima de Gagela hat sich nach heftigen Niederschlägen und einem Erdrutsch ein Bach aufgestaut, wie die Polizei schreibt. Nachdem dieser natürliche Damm brach haben die Wassermassen in Mesocco grosse Schäden angerichtet. So wurden einige Strommasten niedergerissen, was einen Stromausfall zur Folge hatte. Ebenso wurde auf der Höhe des Polizeipostens die dortige Fussgängerbrücke weggerissen.

Ein Blitzschlag hat zudem im Unterengadin einen Flurbrand ausgelöst. Dreissig Feuerwehrleute, unterstützt durch einen Helikopter, löschten die Flammen oberhalb Martina. Aus Sicherheitsgründen wurde die Hauptstrasse während dreier Stunden gesperrt.