«Heidi ist besser als Schweizer Schokolade»

Bruno Ganz wird im Schweizer Film nach den Romanen von Johanna Spyri den Alpöhi spielen. Bereits im August beginnen
die Dreharbeiten im Kanton Graubünden.

Bruno Ganz

Bildlegende: Bruno Ganz wird Alpöhi. Er wird die Rolle des Grossvaters im neuen Heidi-Film spielen. Keystone

«Heidi ist besser als Schweizer Schokolade und viel berühmter als unsere Banken», sagt Bruno Ganz, einer der ganz Grossen des Schweizer Films. Er wird im neuen Heidi-Film den Alpöhi spielen. Alain Gsponer («Akte Grüninger») wird in der Verfilmung des wohl berühmtesten Schweizer Buches Regie führen, das Drehbuch stammt aus der Feder von Petra Volpe («Traumland»). Lukas Hobi und Reto Schaerli von Zodiac Pictures («Achtung, fertig, WK!») produzieren den Film gemeinsam mit der Münchner Filmproduktion Claussen+Wöbke+Putz.

In der Region gecastet wurden auch die beiden jüngsten Protagonisten des Films. Die Rollen von Heidi und Geissenpeter waren in einem Auswahlverfahren, an dem sich über 500 Kinder beteiligten, besetzt worden. Das Rennen machten die 9-jährige Anuk Steffen und der 13-jährige Quirin Agrippi. Die beiden jungen Darsteller stehen zum ersten Mal vor der Kamera.

Die Dreharbeiten zu «Heidi» starten im August und enden voraussichtlich im Herbst.