Zum Inhalt springen

Heidlift-Initiative Klosters Wenn der Skilift zum Politikum wird

  • Eine Initiative, die mit 159 Unterschriften zu Stande gekommen ist verlangt, dass der «Heidlift» im Dorf erhalten und weiterbetrieben wird.
  • Da dieser Lift bereits demontiert und im Skigebiet Madrisa wieder aufgebaut wurde, musste die Gemeinde einen anderen Weg finden, um das Anliegen im Sinne der Initianten umzusetzen.
  • In der Abstimmungsbotschaft schlägt die Gemeinde vor, am alten Standort einen neuen Lift zu bauen. Kostenpunkt rund 1,3 Millionen Franken.

Der alte «Heidlift» wurde aus betriebswirtschaftlichen Gründen von den Betreibern stillgelegt. Ein neuer Lift am selben Standort mache keinen Sinn, argumentieren der Gemeindevorstand und das Gemeindeparlament. Beide lehnen die Initiative klar ab.

Das letzte Wort hat am 4. März die Bevölkerung. Sollte die Initiative angenommen werden, müsste der Gemeindevorstand ein entsprechendes Projekt und eine Abstimmungsbotschaft ausarbeiten, die wiederum der Bevölkerung vorgelegt werden würden.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.