Zum Inhalt springen

Graubünden Heidsee blüht der «Schlammsauger»

Der Heidsee zwischen Lenzerheide und Valbella hat ein Problem. Das Gewässer ist an manchen Orten stark verschlammt. Die Gemeinde will diesen Schlick nun aus dem See holen lassen, mit einem Schlammsauger.

«Der Heidsee verschlammt immer mehr», sagt Urs Häusermann, Gemeindepräsident von Vaz/Obervaz. Der See soll nun saniert werden, schreibt heute die Zeitung «Novitads».

Wenn man nichts mache, würde der See irgendwann verlanden, sagt Häusermann. «Das wäre nicht gut für die Fischerei und die zahlreichen Sportaktivitäten am See», so der Gemeindepräsident weiter.

Um denn See von den Schlammmassen zu befreien soll ein Boot mit einer Art Schlammsauger zum Einsatz kommen. Die Gemeinde will im nächsten Jahr mit den Arbeiten beginnen.

Genaue Kosten könne man noch keine nennen, da weitere Details geklärt werden müssten. Allerdings spreche man sicher von mehreren 100'000 Franken, sagt Urs Häusermann.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.