Hochwasser behindert Ernst Bromeis

Der Bündner Wasserbotschafter will den Rhein auf einer Länge von 1247 Kilometern durchschwimmen. Wegen Hochwasser musste er pausieren.

Der Rheinfall im Hintergrund, im Vordergrund Ernst Bromeis.

Bildlegende: Bromeis will bis nach Rotterdam schwimmen. Hier vor dem Rheinfall im Kanton Schaffhausen. zvg

Die Aare und damit auch der Rhein ab Koblenz führten soviel Wasser, dass der Rhein für die Schifffahrt gesperrt wurde. Ohne Begleitboot sei es zu gefährlich, sagte Ernst Bromeis.

Im Mai 2012 hatte Bromeis das Rhein-Abenteuer schon einmal versucht. Gesundheitliche Probleme wegen zu tiefer Temperaturen raubten ihm aber die Kraft, so dass er das Vorhaben in Breisach kurz nach Basel aufgeben musste.