Hotelbrand in Ftan

In Ftan hat die Feuerwehr in der Nacht auf Sonntag 40 Hotelgäste evakuiert. Im Haus ist ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde niemand.

Brand

Bildlegende: Vor allem im Parterre richtete das Feuer Schaden an. Das Ausmass des Schadens ist nicht bekannt. zvg/Kapo Graubünden

Ein Hotelgast hat gegen 2.15 Uhr Rauch gerochen. Sofort klopfte er an alle Zimmertüren und löste Alarm aus. Die geweckten Gäste verliessen das Hotel über einen Notausgang, wie die Kantonspolizei Graubünden mittelte. Die Feuerwehr Pisoc musste mit Atemschutzgeräten ins Gebäude eindringen. Sie brachte das im Dachgeschoss schlafende Besitzerehepaar in Sicherheit.

Insgesamt mussten vierzig Personen das Hotel verlassen. Sie fanden in einem Ferienlager in Ftan Unterschlupf. Der Notfalldienst des Spitals Scuol untersuchte die Evakuierten auf Rauchvergiftungen. Die Feuerwehr stellte eine Brandwache auf. Die Brandursache war am Sonntag nicht geklärt.