«Ich hätte gerne eine grössere Schule mit anderen Kindern»

Sie kommen aus Syrien, dem Kosovo oder Afghanistan: 31 Kinder gehen zurzeit im Transitzentrum Löwenberg in Schluein in die Schule. Die Reportage von ihrem ersten Schultag.

Bleistift spitzen und Etui packen: Für die Bündner Kinder hat heute die Schule wieder begonnen. Nicht nur in der Volksschule, auch im Transitzentrum Löwenberg in Schluein war erster Schultag.

19 Familien wohnen zurzeit im ehemaligen Waisenhaus oberhalb des Dorfs. In die hauseigene Schule gehen 31 Mädchen und Buben. Hinzu kommen sechs Kinder im Kindergarten.

Zwei Lehrer unterrichten zusammen 1.-3. Klasse, 4.-6. Klasse und die Oberstufe. Ziel ist es, die Kinder auf die Volksschule vorzubereiten, das Schwergewicht liegt deshalb auf den Fächern Deutsch, Mathematik sowie Sozial- und Lernkompetenzen.