Zum Inhalt springen
Inhalt

Graubünden Kabelschaden führt zu Stromunterbruch

Während bis zu drei Stunden waren rund 4000 Haushalte in der Region Samedan/Val Bever und Pontresina ohne Strom. Der Grund war ein Schaden in einem Hochspannungskabel des Elektrizitätswerks Samedan, wie die Stromunternehmen mitteilten.

Dorf Samedan
Legende: Um 22.24 Uhr wurde es in Teilen von Samedan dunkel. Es waren Kunden des EW Samedan und von Repower betroffen. zvg

Der Stromunterbruch dauerte je nach Zone unterschiedlich lange. In Samedan, Val Bever waren die betroffenen Haushalte während 1,5 Stunden bis 3 Stunden ohne Strom. In der Region Pontresina kam es lediglich zu zwei kurzen Unterbrüchen von je zwei Minuten.

Der Schaden konnte noch nicht behoben werden. Dies habe aber keinen Einfluss mehr auf die Stromversorgung, da der Strom umgeleitet wurde.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.