Churer Feuerwerksverbot Kein privates Feuerwerk auf Quaderwiese

Feuerwerk im Verkaufsständer

Bildlegende: Privates Feuerwerk auf der Quaderwiese ist Geschichte. Keystone

  • Es sei wegen umfallenden Feuerwerkskörpern oder unkontrolliertem Abschiessen von Raketen in der Vergangenheit auf dem Festplatz immer wieder zu gefährlichen Situationen gekommen. Dies stellt der Churer Stadtrat fest.
  • Um die Sicherheit für alle Besucher zu erhöhen, werde auf die Quaderwiese als Abschussplatz für privates Feuerwerk verzichtet, wie es in einer Mitteilung heisst. Privates Feuerwerk werde deshalb untersagt.
  • Ein weiterer Hintergrund für das Verbot: Die Festivitäten zum 1. August werden laut Stadtrat Jahr für Jahr von immer mehr Personen besucht. Dadurch sei es auf der Quaderwiese eng geworden, was die Sicherheit zusätzlich beeinträchtige.