Zum Inhalt springen
Inhalt

La Quotidiana Lia Rumantscha holt «Watson»-Gründer ins Boot

Hansi Voigt
Legende: Der Gründer des Newsportals «Watson» soll an einer Quotidiana für die Zukunft mitdenken. Keystone
  • Die romanische Tageszeitung «La Quotidiana» ist dank finanziellen Mitteln von Bund und Kanton Graubünden bis Ende 2018 gerettet. Nach dieser Zeit soll die Zeitung in einer neuen Form erscheinen. (zur Vorgeschichte)
  • Um die Bedürfnisse der Leserschaft abzuholen, hat die Lia Rumantscha eine Umfrage machen lassen. Erste Resultate werden an der Delegiertenversammlung der Lia am kommenden Samstag präsentiert.
  • Bereits heute sagte der Präsident der Lia, Johannes Flury, vor den Medien: «Im Printbereich ist das Regionale absolut zentral». Was das für ein neues Medienprodukt bedeutet, wird eine Steuerungsgruppe in den nächsten Wochen und Monaten erörtern.
  • Für die Entwicklung von neuen Modellen für die romanische Medienlandschaft hat die romanische Sprachenorganisation mit Hansi Voigt einen prominenten Medienfachmann ins Boot geholt. «Watson»-Gründer Voigt sagt zu seinem Engagement, es sei eine spannende Herausforderung ein Modell zu entwickeln, welches später auch für andere mehrsprachige Regionen anwendbar sei.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.