Landeplatz mit Tücken

In Flims suchte sich ein Gleitschirmpilot einen besonderen Landeplatz aus. Sein Schirm verfing sich am Ausleger eines Baukrans. Der Pilot blieb unverletzt.

Gleitschirm verfängt sich im Kran.

Bildlegende: Landeplatz mit Tücken. Der Schirm verfing sich im Baukran. Kapo

Beim Anflug auf den Landeplatz in Flims Dorf geriet der Gleitschirmpilot in Schwierigkeiten. Wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilt, kam der Gleitschirm in eine unkontrollierbare Flugbewegung. In der Folge prallte er in den Baukran.

Der Flugunfall ereignete an der Via Arviul. Glücklicherweise habe sich das Fluggerät im Arm des Krans verfangen, heisst es in der Mitteilung. In der Folge stürzte der Pilot nicht ab, sondern blieb einige Meter darunter hängen. Er konnte befreit werden.