Landquarter Outlet bleibt sonntags offen

Die Verkaufsläden im Shopping-Dorf Outlet in Landquart dürfen sonntags weiterhin Geschäfte machen. Die umstrittene Sonntagsöffnung soll provisorisch fortgesetzt werden. Wenigstens so lange, bis in Bundesbern eine Lösung gefunden worden ist.

Shoppende Leute im Outlet.

Bildlegende: Frohes Shoppen im Outlet soll am Sonntag verboten werden. Keystone

Wie das Bündner Kantonale Amt für Industrie, Gewerbe und Arbeit (Kiga) am Donnerstag mitteilte, soll shoppen im Outlet am Sonntag erlaubt bleiben. Und zwar so lange, bis die vom Bundesparlament in Bern überwiesene Motion des Tessiner FDP-Ständerates Fabio Abate auf Verordnungsebene umgesetzt ist.

Die Gewerkschaft Unia hatte die Sonntagsarbeit in den Outlet-Läden bis vor Bundesgericht bekämpft. Das Gericht entschied letzten Februar, Landquart sei kein Tourismusgebiet, weshalb die Spezialnorm für die bewilligungsfreie Sonntagsarbeit nicht angewendet werden könne.

Zur Frage, ob die Sonntagsarbeit auf anderer Grundlage zugelassen werden könne, habe sich das Bundesgericht nicht geäussert, argumentiert nun das Bündner Kiga. Das Kiga macht in der Mitteilung keinen Hehl daraus, dass es den Bündner Behörden vor allem um die 370 Teil- und Vollzeitstellen in den 70 Shops geht.