Meistersause in Davos

Zusammen mit Hunderten von Fans feierte der HC Davos seinen Meistertitel.

Vor einer Woche sicherte sich der HC Davos mit dem Sieg im vierten Playoff-Final gegen die ZSC Lions seinen 31. Meistertitel. An diesem Wochenende war im Landwassertal die grosse Meisterfeier für Spieler, Offizielle und tausende von Fans angesagt.Inklusive Autogrammstunde, Meisterkonvoi und Party.

Für die Spieler des HC Davos waren die vergangen Tage eine abwechslungsreiche Zeit mit kaum enden wollenden Feierlichkeiten. Für die einen, wie etwa Enzo Corvi, war dies etwas völlig Neues, das es zu geniessen gab. Für andere, wie Torhüter Leonardo Genoni, war der Titelgewinn eine wiederkehrende Freude, die nicht mit einer Pflichterfüllung gleichzusetzen ist.

Eine Meisterfeier ist auch immer die Gelegenheit in die Zukunft zu blicken, zu spekulieren an analysieren. Dies hat beim HC Davos vor allem für die Personalien um die Gebrüder Reto und Jan von Arx, aber auch Trainer Arno del Curto. Für den ehemaligen HCD-Captain Marc Gianola ist klar, dass Reto und Jan von Arx künftig nicht mehr für die Bündner spielen werden, Arno del Curto aber weiterhin Trainer sein wird.