Neuer Sanierungsplan für Musikschule Surselva

Die Musikschule Surselva steckt in der Krise. Seit Jahren schreibt die Schule Defizit. Um das Angebot aufrecht zu erhalten sind neue Geldquellen nötig. Ein erster Vorschlag für die Gesundung der Schule wurde vom Regionalparlament abgeschmettert. Nun gibt es einen neuen Vorschlag.

200'000 Franken mehr pro Jahr sind nötig um den Betrieb der Musikschule Surselva in gewohntem Rahmen weiterzuführen. In einem ersten Vorschlag wollte der Vorstand der Region Surselva das Geld bei den Gemeinden einfordern. Das Parlament hat diese Idee allerdings verworfen und das Geschäft an den Vorstand zurückgewiesen.

Der neue Vorschlag sieht nun vor, dass auch die Eltern mehr Schulgeld bezahlen sollen. Es geht um eine Erhöhung von 5 Prozent. Die neue Finanzierung der Musikschule kommt Mitte Februar ins Regionalparlament.