Nur noch mit «Flügeli» und Trockenanzug auf den See

Auf dem Silvaplanersee ist es im letzten Jahr zu einem Unfall gekommen: Ein 25-jähriger Chauffeur durchbrach mit seinem Pistenfahrzeug die Eisfläche und konnte nur noch tot geborgen werden. Damit sich ein solches Unglück nicht wiederholt, wurden die Pistenfahrzeuge mit Schwimmhilfen ausgerüstet.

Video «Mehr Sicherheit für Pistenfahrzeuge auf Silvaplanersee» abspielen

Mehr Sicherheit für Pistenfahrzeuge auf Silvaplanersee

2:51 min, aus Schweiz aktuell vom 19.1.2016

Das verunglückte Pistenfahrzeug musste nach dem Unfall mit einem Spezialhelikopter vom Seegrund geborgen werden. Für den Fahrer kam im eiskalten See jede Hilfe zu spät.

Als Reaktion wurden sämtliche Pistenfahrzeuge, die die Langlaufloipen auf dem gefrorenen See präparieren, mit seitlichen Schwimmhilfen bestückt. Trockenanzüge mit Rettungskragen sollen die Chauffeure ausserdem bei einem Sturz ins Wasser trocken halten.

Allerdings: Bisher sind die Pistenfahrzeuge noch nicht zum Einsatz gekommen. Die Eisschicht des Silvaplanersees trägt noch nicht.