Obersaxen kann Sommersaison eröffnen

Die Sessellifte in Obersaxen sind wieder in Betrieb. Nachdem das Bundesamt für Verkehr den Stecker gezogen hatte, sind die personellen Probleme nun gelöst. Hilfe erhält Obersaxen von Laax, das Personal zur Verfügung stellt.

Wegweiser

Bildlegende: Die Wanderer in können die Bahnen in Obersaxen nun benützen. Keystone

Grund für die Zwangspause war ein Engpass beim Personal. Der technische Leiter war krankgeschrieben, sein Stellvertreter verstorben.

Nun habe der technische Leiter gar gekündigt, sagt der Verwaltungsratspräsident der Bergbahnen Obersaxen, Josef Brunner.

Damit der Betrieb wieder aufgenommen werden konnte, ging Obersaxen mit Laax eine Vereinbarung ein.

Die Laaxer Bergbahnen stellen Personal bis zum Ende der Sommersaison zur Verfügung. Der Betrieb sei damit gesichert, so Brunner.

Die Bergbahnen Obersaxen betreiben im Sommer drei Sessellifte.