Parc Adula stösst auf grosses Interesse im Bleniotal

Rund 500 Einwohnerinnen und Einwohner sind dem Ruf der Initianten des Parc Adula gefolgt und haben an einer Infoveranstaltung in Olivone TI teilgenommen. Die Stimmung sei eher Pro Nationalpark gewesen, sagt der Korrespondent des Romanischen Fernsehens im Gespräch.

Ende November stimmen 17 Bündner und Tessiner Gemeinden über den geplanten neuen Nationalpark ab. Damit der Park zustande kommt, müssen mindestens 13 Gemeinden Ja sagen.

Ein grosser Teil der Kernzone des Nationalparks käme in der Tessiner Gemeinde Blenio zu liegen, deshalb ist Blenio eine entscheidende Gemeinde. Gion Hosang, Journalist beim Rätoromanischen Radio und Fernsehen, war an einer Informationsverantstaltung in Blenio dabei.

«Es wurde emotional aber respektvoll über den Park diskutiert», sagt Hosang im Gespräch mit Radio SRF. Bei den Voten der Parkbefürworter sei der Applaus aber jeweils grösser gewesen.

Es folgen weitere Informationsveranstaltung zum geplanten Parc Adula – nächste Woche in Gemeinden im Kanton Graubünden.