Pferderennen in Arosa abgesagt

Dem Obersee fehlt eine tragende Eis- und Schneeschicht auf der die Rennpiste hätte präpariert werden können. Die Pferderennen sind deshalb abgesagt worden. Es ist die dritte Absage in vier Jahren.

Pferde rennen auf dem zugefrorenen See

Bildlegende: Die Pferderennen auf dem zugefrorenen See können dieses Jahr nicht stattfinden. Keystone

«Es ist schon ein herber Schlag, wir sind die Destination mit der höchsten Ausfallquote bei Pferderennen», sagt ein enttäuschter Hans-Jürg Rehli, Präsident des Rennvereins Arosa.

Dem Obersee fehlt die nötige tragende Schnee- und Eisschicht um die Pferderennen durchführen zu können. Bereits im 2012 und 2013 konnten die Rennen nicht stattfinden.

«Nach der letztjährigen erfolgreichen Durchführung waren wir zuversichtlich», sagt Rehli. Nun gelte es, sich nicht unterkriegen zu lassen. Im nächsten Jahr wolle man nochmals einen Anlauf wagen.