Zum Inhalt springen
Inhalt

Millionen investieren Post baut neues Paketzentrum in Landquart

Paket auf Förderband
Legende: Der neue Standort Landquart ist auf 8'000 Pakete pro Stunde ausgelegt. Keystone
  • Schweizweit baut die Post drei neue regionale Paketzentren: Raum Landquart, Vétroz (VS) und Cadenazzo (TI). Diese sollen bestehende Zentren, wie das in Frauenfeld, entlasten.
  • Im Raum Landquart werden die heutigen Standorte Buchs und Landquart zusammengefasst. Im neuen Zentrum sollen 8'000 Pakete pro Stunde bearbeitet werden.
  • Alle 95 Mitarbeitende würden am neuen Standort weiterbeschäftigt, schreibt die Post in einer Mitteilung. Allerdings hätten sie allenfalls längere Arbeitswege.
  • Bis Ende 2020 soll das neue Paketzentrum in Landquart fertig sein. Für alle drei Paketzentren gibt die Post insgesamt 150 Millionen Franken aus.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.