Millionen investieren Post baut neues Paketzentrum in Landquart

Paket auf Förderband

Bildlegende: Der neue Standort Landquart ist auf 8'000 Pakete pro Stunde ausgelegt. Keystone

  • Schweizweit baut die Post drei neue regionale Paketzentren: Raum Landquart, Vétroz (VS) und Cadenazzo (TI). Diese sollen bestehende Zentren, wie das in Frauenfeld, entlasten.
  • Im Raum Landquart werden die heutigen Standorte Buchs und Landquart zusammengefasst. Im neuen Zentrum sollen 8'000 Pakete pro Stunde bearbeitet werden.
  • Alle 95 Mitarbeitende würden am neuen Standort weiterbeschäftigt, schreibt die Post in einer Mitteilung. Allerdings hätten sie allenfalls längere Arbeitswege.
  • Bis Ende 2020 soll das neue Paketzentrum in Landquart fertig sein. Für alle drei Paketzentren gibt die Post insgesamt 150 Millionen Franken aus.