Regionaljournal gewinnt Swiss Press Award

Das Team der Regionalredaktion Graubünden von Radio SRF hat den Swiss Press Award 2015 in der Kategorie Radio gewonnen. Ausgezeichnet wurde die Serie «Jobtausch» im Vorfeld der Bündner Regierungsratswahlen.

Preisträger

Bildlegende: Ein Selfie für den fehlenden Kollegen Luca Laube: Stefanie Hablützel, Silvio Liechti und Sara Hauschild vom Regi. Keystone

Das Regionaljournal Graubünden hat den Regierungsratskandidatinnen und -kandidaten im Vorfeld der Wahlen augenzwinkernd auf den Zahn gefühlt. In einer Serie von sieben Porträts wurden den Politikern nicht nur die gängigen Fragen gestellt. Die Gespräche mit den Journalisten fanden bei einem Jobtausch statt.

So musste Regierungsrätin Barbara Janom Steiner im Amt für Informatik einen Computer installieren, Regierungsrat Martin Jäger setzte sich an die Kasse des Naturmuseums, und der nun neu gewählte Jon Domenic Parolini half mit schwerem Gerät beim Schneeräumen im Unterengadin.

Das Bündner Team setzte sich gegen rund 80 weitere Eingaben aus der ganzen Schweiz durch.

Die ausgezeichnete Serie