RTR-Direktorin wird Präsidentin der Glückkette

Die 34-jährige Bündnerin Ladina Heimgartner wird neue Präsidentin des Stiftungsrates der Glückskette.

Porträt Ladina Heimgartner

Bildlegende: Ladina Heimgartner wird das Präsidium der Glückskette im Januar 2015 antreten. Keystone

Die bisherige Vize-Präsidentin des Stiftungsrates und Direktorin von RTR Radiotelevisiun Svizra Rumantscha wurde von SRG-Generaldirektor Roger de Weck in diese Position berufen, wie die Glückskette am Montag mitteilte.

Heimgartner wird das Präsidium am 1. Januar 2015 antreten. Sie löst in dieser Funktion Walter Rüegg ab. Als Vizepräsident amtet künftig François Besençon, Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung der SRG-Tochter Publisuisse.

Als Präsidentin steht Heimgartner einem Stiftungsrat vor, der aus sechs Vertreterinnen und Vertretern der Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft SRG sowie sechs Vertreterinnen und Vertretern von Schweizerischen NGOs, Partnerhilfswerken der Glückskette oder Experten aus der humanitären Hilfe zusammengesetzt ist.