Zum Inhalt springen

Skiclub Tambo Splügen Als Vereine das Leben in die Dörfer brachten

Historisches Bild mit einer Gruppe von Skifahrern des SC Splügen.
Legende: Zu Beginn hat sich der Skiclub vor allem für gemeinsame Skitouren getroffen. ZVG

Als Vorbild für die Jugend in Splügen dienten die Soldaten im ersten Weltkrieg. «Dass diese oft auf Skis unterwegs waren, hat Eindruck gemacht», sagt Kurt Wanner, der die Jubiläumsschrift für den Skiclub verfasst hat.

Dass zu dieser Zeit verschiedene Vereine gegründet wurden, sei kein Zufall. «Im Gegensatz zu heute bauten die Jungen ihre Zukunft im Dorf auf. Sie mussten nicht weg um zu studieren oder eine Stelle zu finden.» Um das Dorfleben zu bereichern habe man deshalb die Vereine gegründet.

Langlauf rückt in den Fokus

Zu Beginn hat sich der SC Tambo Splügen auf Skitouren konzentriert. Erst später seien Rennen hinzugekommen. Im Zweiten Weltkrieg hat dann ein Wandel stattgefunden, hin zum Langlauf. Für Kurt Wanner ist dieser Wandel eng mit dem Krieg verbunden: «Die Grenzwächter von Splügen haben während des Krieges, einer Zeit in der es keine Olympischen Spiele gab, an den Armeemeisterschaften im Langlauf brilliert.»

Die Verbindung zum Langlauf dauert bis heute an. Mitglieder des SC Tambo Splügen beispielsweise geben Kurse für Einhemische, aber auch Gäste. Ein Punkt, der auch das Überleben des Vereins gesichert hat. Denn heute sind viele Mitglieder keine Einheimische, sondern Gäste, die immer wieder für den Wintersport nach Splügen kommen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.