Skitageskarte Arosa Lenzerheide wird teurer

Rund viereinhalb Prozent mehr kostet eine Skitageskarte ab kommendem Winter. Auch in Laax werden die Skikarten fast drei Prozent teurer.

Skigebiet Arosa: Sesslilift mit Skifahrern drauf

Bildlegende: Die Tageskarten fürs Wintersportgebiet Arosa Lenzerheide kosten neu 72 Franken. Keystone

Im vergangenen Winter kostete die Tageskarte für das Gebiet Arosa Lenzerheide 69 Franken, im kommenden Winter sind es drei Franken mehr, demnach 72 Franken. Die Preiserhöhung kommt zustande, weil das Angebot besser geworden sei, sagen die Verantwortlichen gegenüber der Schweiz am Sonntag. Im Gebiet Laax steigt der Preis von 74 auf 76 Franken.

Das Skiportal Snowplaza verglich verschiedene Karten-Preise der Skigebiete. Es kam zum Schluss dass die Skikarten in Arosa und Laax teurer werden, während die der Gebiete Davos, St. Moritz oder Scuol gleich bleiben. Der Verband der Bündner Bergbahnen sagt auf Anfrage vom «Regionaljournal Graubünden», man mische sich nicht in die Preispolitik der einzelnen Skigebiete ein. Bergbahnenchef Silvio Schmid spricht weiter von einem «Tarifdschungel». Er gibt zu, dass es für die Kunden nicht einfach sei, die günstigsten Angebote zu finden bei den vielen Spezialangeboten und Aktionen die es bei den verschidenen Bahnen gebe heute.