«Snook» in allen Gassen

Gino Clavuot aus Tarasp, alias Rapper «Snook», reitet auf einer Erfolgswelle. Dies nutzt er, um Gutes zu tun. Beispielsweise für die «Glückskette».

Gino Clavuot mit Mikrofon auf der Bühne

Bildlegende: Gino Clavuot möchte mit seinen Raptexten Optimismus verbreiten. ZVG

Clavuot ist Student, Koch, Fotograf, vor allem aber als Musiker bekannt. Er rappt auf Romanisch sowie auf Schweizerdeutsch und fällt durch seine optimistischen Texte auf. Seit seinem Album «Rich O Pover» im Februar 2013 ist «Snook» einer breiteren Schweizer Öffentlichkeit ein Begriff.

Diese Bekanntheit nutzt Clavuot auch, um Gutes zu tun. Jüngst half er mit, am Sammeltag der «Glückskette» zugunsten der Unwetter-Opfer auf den Philippinen Spenden zu sammeln.

Im Interview mit dem «Regionaljournal Graubünden» von Radio SRF spricht Clavuot über seinen Erfolg und seine weiteren Pläne.