SRG SSR Svizra Rumantscha zeichnet Journalist Martin Cabalzar aus

Der Chefredaktor der «Quotidiana» erhält den Medienpreis für seine «während vier Jahrzehnten geleistete, bemerkenswerte journalistische und publizistische Arbeit». Der 56jährige Journalist habe massgeblich zur Erhaltung und Förderung der romanischen Presse beigetragen.

Ein Porträt von Martin Cabalzar. Er trägt Brille und Schnauz

Bildlegende: Martin Cabalzar freut sich über die Auszeichnung. RTR

Martin Cabalzar schreibt seit 40 Jahren für die romanische Tageszeitung «Quotidiana». «Ich freue mich sehr über den Preis, vor allem auch, weil er quasi von der Konkurrenz ausgehändigt wird», sagt Cabalzar in der Sendung «Regionaljournal Graubünden» von Radio SRF 1.

Cabalzar sagt, er habe seine Leidenschaft für die romanische Sprache in seinem Beruf anwenden können. «Das ist ein Privileg und verpflichtet einem, sich auch ausserhalb des Berufes für die Sprache einzusetzen.»