Zum Inhalt springen
Inhalt

Wahrzeichen Ski-WM St.Moritz Neuer Standort für «Edy» bewilligt

Legende: Der geplante Standort der Holzfigur «Edy» laut Gesuch im Bündner Amtsblatt. srf

Die monumentale Fichten-Holz-Skulptur «Edy» soll in Zukunft ein bisschen oberhalb des Zielgeländes der Ski-WM in St. Moritz stehen. Hinter dem Projekt steht der Verein «Save Edy» bei dem sich Schneesportschulen und die Bergbahnen engagieren. Sie haben die Holzskulptur für einen symbolischen Franken dem WM-Verein abgekauft.

Wie der Verein «Save Edy» mitteilt, hat der Kanton den neuen Standort für die 19 Meter hohe Holzskulptur bewilligt. Das bestätigt Richard Atzmüller, Leiter des Amts für Raumentwicklung. Die Bewilligung sei jedoch befristet bis 2030 und damit bis zum Ende der Lebensdauer der Holzskulptur. Die Gemeinde St. Moritz bestätigte auf Anfrage, dass damit die Baubewilligung gegeben sei.

Es gibt noch Hürden

Der Baustart ist momentan wegen des Schnees nicht möglich. Widerstand könnte es auch von den Umweltschutzorganisationen geben, sie hatten sich im Vorfeld kritisch geäussert. Die Baubewilligung kann vor dem Bündner Verwaltungsgericht angefochten werden. Das Projekt selber kostet 100'000 Franken. Beim Verein heisst es, dass man bis jetzt knapp die Hälfte des Geldes zusammen habe.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.