Zum Inhalt springen

Stadtpolizei Chur kontrolliert «Zu gefährlich, zu laut, zu schnell...»

Legende: Audio Interview mit Emil Gartmann, Leiter Verkehrspolizei Stadt Chur. abspielen. Laufzeit 2:57 Minuten.
2:57 min, aus Regi GR vom 09.04.2017.

Aktuell: Allein am ersten Wochende ihrer Schwerpunktkontrollen unter dem Motto «Zu gefährlich, zu laut, zu schnell...» hielt die Stadtpolizei Chur acht Fahrzeuglenker in der Innenstadt an. «Wegen Hochdrehen des Motors und wegen Bescheunigungsexzessen» wurden die betroffenen Autofahrer angezeigt, heisst es in einer Mitteilung.

Letztes Jahr: Im Sommerhalbjahr 2016 gingen der Polizei 60 Fahrzeuge ins Netz. Diese Schwerpunktkontrollen werden seit dem vergangenen Jahr durchgeführt. Bewohner der Churer Innenstadt haben sich über Lärm beschwert und darüber, dass die «Tunig-Fans» mit ihren Exzessen die Sicherheit auch der übrigen Verkehrsteilnehmer gefährdeten.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.