778 St.Galler und St.Gallerinnen wollen in den Kantonsrat

Die Frist für die Kandidaten ist abgelaufen. Die eingereichten Listen für die Wahl am 28. Februar 2016 ähneln denen vor vier Jahren.

Kantonsratssaal St. Gallen

Bildlegende: Wer die Stühle im Kantonsraatssaal in der nächsten Legislaturperiode besetzt, entscheidet sich am 28. Februar. SRF

Nachdem die Schweizer Bevölkerung im Herbst 2015 das nationale Parlament gewählt hat, kommt nun die St. Galler Bevölkerung zum Zug.

  • Listen: Vor vier Jahren waren es 68 Listen, für die kommenden Wahlen sind es 72.
  • Kandidaten: Wo sich 2012 noch 805 Männer und Frauen kandidierten, stellen sich für die kommenden Wahlen 778 Kandidaten auf. Der Frauenanteil ist dieses Jahr mit 29,1 Prozent leicht tiefer als vor vier Jahren.
  • Aufgefallen: Die BDP, GLP und die Grünen kandidierten vor vier Jahren noch mit mehr eigenen Listen. Bei den kommenden Wahlen treten sie mehr mit Mischliste an. Die drei Parteien scheinen so, die schlechten Ergebnisse bei den nationalen Wahlen im Kanton wieder aufzuholen zu wollen.