Traditionsfirma AFP verkauft Forster Küchen

Produktion Forster in Arbon

Bildlegende: Die 50 Mitarbeitenden von Forster in Arbon sollen vom neuen Besitzer übernommen werden. Keystone

Die Forster Küchen in Arbon sollen verkauft werden. Es gebe Interessenten für einen Kauf, heisst es bei der Firma AFP auf Anfrage. Die 50 Mitarbeitenden in der Produktion in Arbon sollen ihren Arbeitsplatz auch mit einem neuen Besitzer behalten können. Die Arbeitsplätze sollen auch in Arbon bleiben.

Schweizweit baut die AFP 60 Stellen ab. Wie viele davon in Arbon wegfallen, ist nicht klar. Die AFP hat in den letzten Jahren Verluste geschrieben. International seien die Geschäfte zu wenig erfolgreich gewesen.