AI/AR: Spitalverbund frühestens 2015

Der gemeinsame Spitalverbund beider Appenzell verzögert sich. Ursprünglich auf Mitte 2014 geplant, kann er nun frühestens auf Mitte 2015 realisiert werden. Der Grund: Die Regierungen haben sich rund um die Vorbereitungen verkalkuliert.

Spital Herisau

Bildlegende: Auch das Spital Herisau soll im Spitalverbund AI/AR integriert werden. ZVG

Die Regierungen der Kantone Appenzell Ausserrhoden und Innerrhoden haben sich entschlossen, die Zusammenführung des Spitalverbundes Appenzell Ausserrhoden und des Spitals Appenzell zu verschieben.

Geplant war der Zusammenschluss auf Mitte 2014. Nun habe sich aber gezeigt, dass für den politischen Prozess zu knappe Fristen bemessen wurden. Zudem bedürften Abklärungen im Bereich der Spitalbauten weitere Abklärungen, wie es in einer Mitteilung heisst.