Zum Inhalt springen

Ostschweiz Albasini gut gerüstet für die neue Saison

Der Thurgauer Radrennfahrer Michael Albasini darf zufrieden sein mit dem Saisonstart. Der in Gais wohnhafte Thurgauer hat beim Mehretappenrennen Paris-Nizza bereits einen Sieg verbucht.

Der Thurgauer Radprofi Michael Albasini jubelt über Etappensieg.
Legende: Der Thurgauer Radprofi Michael Albasini Sein erster Saisonsieg: Albasini gewinnt eine Etappe bei Paris-Nizza. Keystone

Zu Albasinis Vorbereitung zählt die Teilnahme an der Baskenlandrundfahrt, bei welcher er vor vier Jahren eine Etappe gewann. Der Fokus liegt jedoch bei der im Juli stattfindenden Tour de France. Dort möchte er zumindest positiv in Erscheinung treten, sagt er im Gespräch mit dem Regionaljournal. An der Tour de Suisse strebt er weitere Etappensiege an. Noch gut in Erinnerung ist sein Sieg an der Schweizer Rundfahrt in Arosa im letzten Jahr.

Der 32-jährige Albasini ist ausgebildeter Lehrer und fährt seit 1992 Radrennen. Gedanken über seine Zukunft nach dem Ende seiner Rennkarriere macht sich Albasini noch keine. Er möchte noch einige Jahre Rennen fahren und schliesst im Moment wenigstens die Ausübung des Lehrerberufs aus.