Zum Inhalt springen

Alpabfahrt Urnäsch Wir kochen «Rohmzonne»

Schwere Alparbeit verlangt gute Hausmannskost. Bevor die Sennen und Bauern die Alpabfahrt in Angriff nehmen, stärken sie sich mit einer nahrhaften «Rohmzonne». Daniela Biser zeigt uns, wie eine solche entsteht.

Legende: Video Wir kochen «Rohmzonne» abspielen. Laufzeit 2:26 Minuten.
Vom 15.09.2012.

Zutaten

7 Deziliter Rahm
2 EL Mehl
1 Deziliter Milch
nach Belieben Salz

Zubereitung

1. Rahm aufkochen

2. Aus Mehl und Milch eine Teig rühren, in den Rahm einrühren

3. Salz nach Belieben zugeben, auf kleiner Stufe köcheln lassen, bis sich auf der Oberfläche etwas Butter angesammelt hat.

4. Mit Brot und Milchkaffee servieren.

5. Die «Rohmzonne» wird aus der Pfanne gegessen. Am besten schmeckt sie auf dem offenen Feuer auf der Alp.

Quelle: Landfrauenvereinigung Appenzell Ausserrhoden

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.