Zum Inhalt springen
Inhalt

Alter Silvester Die «gförchigen» Chlauslarven des Hampi Blaas

Das Urnäscher Brauchtumsmuseum ehrt den Silvesterchlaus Hampi Blaas mit einer Sonderausstellung.

Legende: Audio Die Larven des Hampi Blaas abspielen. Laufzeit 02:43 Minuten.
02:43 min, aus Regionaljournal Ostschweiz vom 09.01.2019.

Er ist in Urnäsch im Kanton Appenzell Ausserrhoden eine Legende: Hampi Blaas. Seine wilden Auftritte sind legendär. Von 1954 bis 2002 war er als wüeschter Silvesterchlaus in Urnäsch unterwegs, rund 300 Larven hat er für sich und seinen Dörfli-Schuppel hergestellt. Viele von ihnen wurden in Museen weltweit gezeigt: in Paris, Peking oder St. Louis (USA).

Nun widmet das Appenzeller Brauchtumsmuseum in Urnäsch dem vor einem Jahr verstorbenen Hampi Blaas eine Sonderausstellung. Dreissig Larven sind im Untergeschoss des Museums zu sehen – furchterregende Gebilde mit Zähnen, Knochen und Hörnern.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.