Anerkennung für «powerupradio»

Das Kinder- und Jugendradio «powerupradio» des Kinderdorfes Pestalozzi wird mit dem Ostschweizer Radio- und Fernsehpreis 2013 ausgezeichnet. Der Preis wird von der Ostschweizer Trägerschaft der Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft SRG verliehen.

Der Bus von «powerupradio» steht am Bohl in St. Gallen.

Bildlegende: Das Kinder- und Jugendradio «powerupradio» sendet einmal pro Jahr aus der Region St. Gallen. zvg

Bei «powerupradio» schnuppern Jugendliche Radioluft und präsentieren ihr eigenes Programm. Einmal im Jahr geht «powerupradio» während dreier Wochen in der Region St. Gallen auf Sendung.

Mit «powerupradio» will die Stiftung Kinderdorf Pestalozzi die interkulturelle Sensibilität der Kinder und Jugendlichen fördern. Kinderrechte und das Zusammenleben der Kulturen sind weitere Schwerpunkte des Senders.

Jugendliche für das Medium begeistern

Mit der Preisverleihung möchte die SRG Ostschweiz das Radioprojekt der Stiftung fördern und anerkennen. Wie es in einer Mitteilung heisst, leistet «powerupradio» einen wichtigen Beitrag, um Kinder und Jugendliche für das Medium Radio zu begeistern.

Der Ostschweizer Radio- und Fernsehpreis ist mit 10 000 Franken dotiert und wird von den Ostschweizer Kantonsregierungen gestiftet. Die Preisverleihung findet zu einem späteren Zeitpunkt statt.