Jubiläums-Schwingfest Appenzell erhält den Zuschlag

Matthias Glarner, oben, und Armon Orlik, unten, nach dem Schlussgang beim Eidgenoessischen Schwing- und Aelplerfest (ESAF) Estavayer 2016 in Payerne.

Bildlegende: Die «Bösen» kommen: Matthias Glarner und Armon Orlik beim Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest 2016. Keystone

Das Jubiläums-Schwingfest 2020 findet in Appenzell statt. Das haben die 221 stimmberechtigten Delegierten am Sonntag an der Abgeordnetenversammlung des Eidgenössischen Schwingerverbandes in Marin-Epagnier entschieden.

Nachdem Grenchen noch vor der Versammlung seine Bewerbung zurückgezogen hatte, blieben noch vier Kandidaten übrig, das ESV-Schwingfest zum 125-Jahr-Jubiläum 2020 auszutragen. Die Entscheidung fiel erst im vierten Wahlgang. Nachdem zuerst Bern im zweiten und Luzern im dritten Wahlgang ausgeschieden waren, standen noch Appenzell und Neuenburg zur Auswahl. Die Ostschweizer machten schliesslich mit 142:76-Stimmen das Rennen.