Appenzeller Kantonalbank wächst weiter

Die Appenzeller Kantonalbank blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2012 zurück: Bilanzsumme und Reingewinn erhöhten sich. Dem Kanton Appenzell Innerrhoden wurde ein Rekordbeitrag abgeliefert.

Die Bilanzsumme erhöte sich laut einer Mitteilung markant um fast 180 Millionen Franken beziehungsweise 7,7 Prozent auf rund 2,51 Milliarden Franken. Ein ähnliches Bild zeigt sich beim Reingewinn: Dieser stieg um 0,4 Millionen Franken auf 12,2 Millionen Franken.

Die Appenzeller Kantonalbank verfügte per Ende 2012 über 218 Millionen Franken Eigenkapital. Die Gesamtablieferung an den Kanton Appenzell Innerrhoden betrug 7,62 Millionen Franken.