Zum Inhalt springen

Header

Audio
Innerrhoder Landsgemeinde verschoben – ein historischer Rückblick
Aus Regional Diagonal vom 25.04.2020.
abspielen. Laufzeit 02:03 Minuten.
Inhalt

Appenzeller Landsgemeinde Die Landsgemeinde wird zum ersten Mal überhaupt verschoben

Den Überlieferungen nach haben sich die Appenzeller im Jahr 1378 zum ersten Mal zu einer Landsgemeinde versammelt, sagt der Innerrhoder Landammann Roland Inauen. Seither fand sie immer am letzten Sonntag im April statt.

Schwarzweissfoto mit Menschen in einem Umzug, die Regenschirme sind offen.
Legende: 1894 war an der Landsgemeinde garstiges Wetter. zvg/Landesarchiv Appenzell Innerrhoden

Punkt zwölf Uhr beginnt jeweils der Aufzug der Standeskommission, des Kantonsgerichts und der Ehrengäste vom Rathaus zum Landsgemeindeplatz. Angeführt werden sie von der Musikgesellschaft Harmonie Appenzell, die einen langsamen Marsch spielt.

Viele Männer auf einem Platz, die Musikgesellschaft marschiert vorbei.
Legende: 1936 fand die Landsgemeinde bei bestem Wetter statt. zvg/Landesarchiv Appenzell Innerrhoden

Stosswallfahrt abgesagt

Die Stosswallfahrt ist ebenfalls eine alte Appenzeller Tradition. Sie wurde 1940 wegen der Maul- und Klauenseuche schon einmal verschoben. Der Gedenkanlass an eine Schlacht, in welcher sich die Appenzeller erfolgreich gegen Vögte gewehrt haben, fällt dieses Jahr ebenfalls aus. Er ist jeweils Anfangs Mai.

Blick auf einen Platz voller Leute.
Legende: Auch in den 1940er Jahren fand die Landsgemeinde statt. zvg/Landesarchiv Appenzell Innerrhoden

Bei sehr garstigem Wetter wurde die Innerrhoder Landsgemeinde auch schon in die Pfarrkirche verschoben, das letzte Mal 1932. Heutzutage wäre das wegen der grösseren Anzahl Teilnehmenden und Besuchern nicht mehr möglich. Da schützt man sich auf dem Landsgemeindeplatz halt mit Regenschirmen.

Blick auf einen Platz voller Leute, die sich mit einem Regenschirm schützen.
Legende: Eine Aufnahme aus den 1970er Jahren. zvg/Landesarchiv Appenzell Innerrhoden

Auch Schneefall ist für die Landsgemeinde kein Hindernis. Die Aufnahmen aus dem Jahr 1985 sind legendär.

Ein Umzug im Schneegestöber.
Legende: Eine verschneite Landsgemeinde fand 1985 statt. zvg/Landesarchiv Appenzell Innerrhoden

Frauen in Innerrhoden können erst seit 1991 an der Landsgemeinde teilnehmen. Nachdem die Landsgemeinde das Frauenstimmrecht auf kantonaler Ebene dreimal abgelehnt hatte, wurde der Kanton Appenzell Innerrhoden auf eine staatsrechtliche Beschwerde hin durch ein Urteil des Bundesgerichts gezwungen, die Kantonsverfassung zu ändern und den Frauen das Stimm- und Wahlrecht zu gewähren.

Männer stehen nahe beieinander und heben die Hand um abzustimmen.
Legende: Bis 1991 standen nur Männer im Ring. So auch hier im Jahr 1948. zvg/Landesarchiv Appenzell Innerrhoden

Dieses Jahr wird die Innerrhoder Landsgemeinde coronabedingt auf den 23. August verschoben. Die Leute stehen so nahe beieinander, dass die Abstandsregeln nicht eingehalten werden können, heisst es beim Kanton. Zudem besteht ein Versammlungsverbot wegen des Coronavirus.

Bilder aus 140 Jahren Landsgemeinde

Bilder aus 140 Jahren Landsgemeinde

Der Kanton Appenzell Innerrhoden hat aufgrund der erstmaligen Verschiebung der Landsgemeinde auf seiner Internetseite eine grosse Auswahl an Bildern aus 140 Jahren Landsgemeinde aufgeschaltet.

Die Bilder aus den Beständen des Landesarchivs Appenzell Innerrhoden geben eine Einblick in die Geschichte und Entwicklung der Landsgemeinde in Appenzell.

Das Bild oben zeigt die Landsgemeinde 2019.

Regional Diagonal, 25.04.2020, 12:03 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.