AR: Marianne Koller klar gewählt

Nach Auszählung aller 20 Gemeinden ist klar: Marianne Koller ist die neue Frau Landammann im Kanton Appenzell Ausserrhoden.

Marianne Koller erhält vom bald abtretenden SVP-Landammann Hans Diem Blumen zur Wahl.

Bildlegende: Marianne Koller erhält vom bald abtretenden SVP-Landammann Hans Diem Blumen zur Wahl. SRF

Mit 11'444 Stimmen hat Marianne Koller-Bohl (FDP) die Wahl gewonnen. Die Stimmbeteiligung liegt bei 40 Prozent.

Marianne Koller will als neue Frau Landammann den Kontakt mit der Bevölkerung suchen, wie sie gegenüber der Sendung «Regionaljournal Ostschweiz» sagt:

« Ich habe mir vorgenommen, dass ich in allen 20 Gemeinden in eine Schulklasse gehe und dort mit den Kindern und Jugendlichen über Politik diskutiere. »

Marianne Koller war die einzige Kandidatin für das Amt. Auf Matthias Weishaupt (SP) entfielen dennoch 1328 Stimmen.

Die Wahl wurde nötig, nachdem Hans Diem aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten ist.