Zum Inhalt springen

Ostschweiz Arenenberg: Ausbildung für Instrumentenbauer

In der Schweiz werden immer mehr Jugendliche zu Musikinstrumentenbauern ausgebildet. Die Lehrlingszahlen an der einzigen Schweizer Berufsschule für Musikinstrumentenbau im Kanton Thurgau sind in den letzten Jahren gestiegen. Ein Grund ist die hohe Erfolgs-Quote der Lehrabgänger.

Legende: Video Traditionsreiches Handwerk im Aufwind abspielen. Laufzeit 4:23 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 10.04.2014.

Seit fünf Jahren werden im Bildungs-und Beratungszentrum Arenenberg im Kanton Thurgau die Grundlagen des Musikinstrumentenbaus gelehrt. Vorher war die Ausbildung dezentral organisiert. In den letzen Jahren stellt der Ausbildungsleiter der Interessensgemeinschaft der Schweizer Musikinstrumentenbauer, Jörg Gobeli, eine steigende Nachfrage fest: «Die Jungen Leute wollen selber etwas machen und es wird wieder mehr Musik gemacht. Das spüren wir in der Ausbildung.»

International begehrt

Ausgebildet werden die Lernenden in den Fachrichtungen Blasinstrumentenbau, Blasinstrumentenreparatur, Orgel-und Orgelpfeifenbau und auch Klavierbau. Diese Richtung eingeschlagen hat auch Nadja Reding aus Neuenburg. Die 21-jährige ist im zweiten Lehrjahr. Pavel Jezdik ist 19 Jahre alt. Der Glarner ist angehender Orgelbauer im 3. Lehrjahr. Er ist begeistert von der kreativen Lehre. Laut Ausbildungsleiter Jörg Gobeli geniessen seine Schützlinge weltweit einen ausgezeichneten Ruf, das mache sie international begehrt.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.